Weihnachtsmarkt Burg Wissem Troisdorf

Am Wochenende bin ich wieder beim Weihnachtsmarkt an der Burg Wissem in Troisdorf. Am 15., 16. und 17. findet man mich dort oben in der Remise. Es gibt wieder gefilztes, pflanzengefärbte Wolle und einige Puppen nach Waldorfart.

Comments

Filzen in Griechenland Nachlese




Mein Filzkurs in Griechenland ist nun leider wieder vorbei.
Es war eine wunderschöne Woche in der ich mit 3 absoluten Filzanfängern filzte.


IMG_6733

Es entstanden Windlichter, Lampen, Handstulpen, Taschen und jede Menge Kleinigkeiten wie Armbänder, Äpfel und Ringe.





Nach einer kurzen Mittagspause gings dann für mich immer ans Meer und anschließend auf die Sonnenliege oder mit Strickzeug auf die Hollywoodschaukel im Garten.





Der Garten hatte in dieser Woche viele Trauben zum ernten aber auch 100g ungefärbte Wolle durfte in ein Walnussschalenbad um sich dort zu bräunen.




Die Abende waren Vergnügen pur. Da im Hellenikon Idyllion zeitgleich auch andere Kurse angeboten wurden, gibt es genug Menschen zum kennenlernen, miteinander essen, Wein trinken oder einfach weiter filzen bis Mitternacht.


IMG_6803

Fürs nächste Jahr plane ich einen weiteren Kurs. Ich überlege noch ob es dann den Taschenkurs oder große, gefilzte Steine geben wird.


Comments

Filzen in Griechenland

Bald ist es soweit, ich packe schon meine Koffer für den Filzkurs.

Heute habe ich verschiedene Materialien für den ersten Vormittag der Woche zusammengepackt. Wir beginnen mit verschiedenen Filzproben und Oberflächen.



IMG_2051

Unser Gastgeber wird die musisch-kulturelle Begegnungsstätte HELLENIKON IDYLLION, Inmitten des kleinen griechischen Dorfes Selianitika auf der Nordwestpeloponnes am Golf von Korinth sein.

Viele Details findet ihr unter www.idyllion.eu.


C5lIVHOWQAEnUjl


Wir werden 3-4 Stunden täglich filzen, die zweite Tageshälfte bleibt frei fürs Baden und sonstige Aktivitäten.

Am 2. Tag filzen wir Windlichter und an den folgenden Tagen entstehen Blüten, Schmuck und Hohlkörper.

IMG_7877



IMG_4740

Ich freue mich aber nicht nur aufs filzen, dort gibt es Sonne!









Comments

Wollmarkt in Euskirchen Kuchenheim

Am Sonntag, 10. Juni sind wir wieder beim Wollmarkt in Euskirchen!






ASWR4521
Comments

Filzkurs in Griechenland


Ich lade Euch zu einem Intensiv-Filzkurs nach Griechenland ein!

C5lIVHOWQAEnUjl
Unser Gastgeber wird die musisch-kulturelle Begegnungsstätte HELLENIKON IDYLLION, Inmitten des kleinen griechischen Dorfes Selianitika auf der Nordwestpeloponnes am Golf von Korinth sein.
Ein wunderschöner 4000 m² großen Garten, der Strand direkt vor dem Gartentor, Ein- und Zweizimmerwohnungen. Viele weitere Details findet ihr unter www.idyllion.eu.
Buchungen der Unterkunft vom 20.-27. August bitte über www.idyllion.eu. Unterbringung in einer Zweizimmerwohnung Pro Tag 40 Euro, mehr bis 3-4 Personen als zugleich befreundete Gruppe Preis nach Vereinbarung.
Für Einzelpersonen ist eine Unterbringung im nahe gelegenen Hotel für 55 Euro pro Tag inkl. Zuschlag-Benutzung des Hellenikon Idyllion Gartens und Inventars auch möglich.

1. Tag: Windlichter

IMG_4691

IMG_7877

2. Tag: Blüten

IMG_0938

3. Tag: Schmuck

IMG_1338

DSC_3755
IMG_7389
IMG_7354

4. Tag: Hohlkörper, Vasen, Schalen


IMG_4740IMG_4738

5. Tag: verschiedene Oberflächen
Die Kursgebühr beträgt 170€. Geringe Materialkosten exra.
Wir werden 3-4 Stunden täglich filzen, die zweite Tageshälfte bleibt frei fürs Baden und sonstige Aktivitäten. In Eigenregie am Nachmittag weiter filzen geht natürlich auch!
Anmeldungen und Fragen bitte unter info@schoenefarben.de oder telefonisch unter 017676366037
Bitte überweisen Sie den Kursbeitrag auf folgendes Konto:
GLS Bank Bochum IBAN: DE85430609674016102801 BIC: GENODEM1GLS Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Rechnung.
Comments

Sternstunden!


IMG_2749



Am Sonntag, 6. November, 11-16 Uhr gibts die
Sternstunden bei Pflanzen Breuer in Sankt Augustin.

Ich werde mit Kindern Filzen und bin mit einer kleinen Filzausstellung dabei!

Comments

Ladies Night

Am Donnerstag, 29. September, 18-22 Uhr findet ihr mich im Seeberger Pflanzenhof:

Ladies Night mit Weihnachtsmarkteröffnung!

Ich verkaufe pflanzengefärbte Wolle und Gefilztes


teaser_content_ladies_night2
Erleben Sie ab 18 Uhr einen unvergesslichen Abend mit vielen Highlights:
  • 1 Glas Sekt gratis 
  • neueste Dekotrends für die X-Mas-Saison 2016
  • 20% Rabatt auf Kerzen und Lichterketten
  • Cocktails & Fingerfood bei Live-Musik
  • Buchhandlung „Eselsohr” lädt zum Stöbern ein
  • kostenlose Schmink-Tipps von Studio Wahle
  • Heidi Fillbrandt und Elke Recker-Schmitz präsentieren ihre Schmuckausstellungen
  • Filzprofi Angelika Kondilis stellt ihre kreativen Objekte aus 
Wir freuen uns auf Sie!
*Nur am 29.09.16, 18–22 Uhr.
Comments

Filzen im Heimatmuseum Bonn Beuel

IMG_0929

Am Sonntag war ich zum filzen im Heimatmuseum Beuel. Bein schönstem Wetter konnten jung und alt Steine filzen, während ich meine Sitzfellchen walkte.



IMG_0917

IMG_0928



IMG_0927
IMG_0923
Comments

Wollmarkt

Am kommenden Sonntag, 5. Juni 2016 findet man SCHOENEFARBEN und SCHOENEFARBEN FILZEN zusammen mit dem ECOBAU MARKT wieder beim Rheinischen Wollmarkt in Euskirchen-Kuchenheim.


12987227_1109007625850081_3648430596627516268_n
Comments

Der Hase mit der roten Nase

DSC_6142

Es war einmal ein Hase
mit einer roten Nase
und einem blauen Ohr.
Das kommt ganz selten vor.

Die Tiere wunderten sich sehr:
Wo kam denn dieser Hase her?
Er hat im Gras gesessen
und still den Klee gefressen.

Und als der Fuchs vorbeigerannt,
hat er den Hasen nicht erkannt.
Da freute sich der Hase.
"Wie schön ist meine Nase
und auch mein blaues Ohr,
das kommt so selten vor!"

Helme Heine
Der Hase mit der roten Nase

DSC_6140



DSC_6141
Comments

Gazpacho

DSC_3335

Schon ein Weilchen her.
Im Februar filzte ich einen Hund und stellte mich dabei nicht besonders geschickt an.
Er bekam einen Ganzkörperanzug und gut ist.

DSC_3341

IMG_9279



Comments

Workshop mit Yaroslava Troynich


DSC_2799


Am Sonntag 24.01.2016 war ich in Swalmen im Atelier Het Wolbeest. Yaroslava Troynich gab einen Kurs im Handpuppen filzen.
Ich entschied mich für den Igel weil mich das Locken einfilzen interessierte. Das war ausgesprochen anstrengend aber erfolgreich.



DSC_2806

DSC_2821


IMG_8950




IMG_9042

Ich über nun im Alleingang weiter und freue mich auf Ihren nächsten Kurs gegen Ende des Jahres. Dann werden Rentiere gefilzt.


IMG_8977


IMG_8975

IMG_9008


IMG_9037






IMG_9043

Comments

Filzen wenn der Zuch kütt!

mosaic3cace19285e17a31c3d89b17822dada3639c00ee.png (1)

FILZEN WENN DER ZUCH KÜTT!


Karnevalssonntag 07.02.2016
Ab 11.11 Uhr
im
Ecobau-Markt
Königswintererstraße 308
53227 Bonn
LIKÜRA - DER Zug durch Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf.
Wie im letzten Jahr treffen wir uns zum filzen und Spaß haben. Dies ist kein Kurs, jeder filzt wozu er Lust hat und lässt sich dabei auch über die Schulter schauen.
Jeder bringt seine Filzutensilien mit. Automatten sind vorhanden.
Teilnehmerbeitrag von 5,- bitte vorab überweisen, da wir rechtzeitig wissen müssen wieviele stabileTische besorgt werden müssen.
Es gibt ein Buffet, dazu bringt jeder eine Kleinigkeit mit! Getränke werden gestellt
info@ecobau-markt.de
Comments

Steine Filzen

IMG_1637

STEINE FILZEN

Samstag, 25. 04.2015
Wir filzen Steine aus hochfeiner Merinowolle und füllen sie mit Dinkelspelzen.
Kostenbeitrag €40,- zuzgl. Materialkosten
Anmeldung unter
info@ecobau-markt.de
Ecobau-Markt
Königswintererstraße 308
53227 Bonn
Comments

Filzen bis der Zoch kütt!

FILZEN BIS DER ZOCH KÜTT!

mosaic3cace19285e17a31c3d89b17822dada3639c00ee


Am Sonntag, 15. Februar ab 11:11 Uhr filzen wir bis der Zoch kütt, danach wird geschunkelt!

LIKÜRA - Der Zug durch Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf.
Wie im letzten Jahr treffen wir uns zum filzen und Spaß haben.
Dies ist kein Kurs, jeder filzt wozu er Lust hat und lässt sich dabei auch über die Schulter schauen.
Jeder bringt seine Filzutensilien mit. Filzunterlagen sind nur begrenzt vorhanden.
Teilnehmerbeitrag von 5,- bitte vorab überweisen, da wir rechtzeitig wissen müssen wieviele stabile Tische besorgt werden müssen.
Fürs Buffet bringt jeder eine Kleinigkeit mit. Getränke werden gestellt.

Ecobau Markt
Königswinterer Straße 308 53227 Bonn
0228/ 4447010
info@ecobau-markt.de
Ecobau-Markt
Kölner Bank
BAN: DE 41371600870692721012
BIC: GENODED1CGN

Anmeldung bitte bis zum 13. 02.
Comments

Basar

Bald ist es wieder soweit.

10805256_10202958076410735_1320310433_n
Comments

Filzkurs Steine Filzen

398848_3141122093279_604264137_n

Sa., 20. September 2014
9:00 - 14:00 Uhr STEINE FILZEN
Kosten: € 40,- + Materialkosten

Ort:
ECOBAU Markt
Königswinterer Str. 308
53227 Bonn
Tel. 0228 - 444 70 10
Anmeldung im Ladengeschäft oder info@ecobau-markt.de
Comments

Filzen bis de Zoch kütt!

SDIM2635

FILZEN BIS DE ZOCH KÜTT!

IMG_3856



am Karnevalssonntag 02.03.2014

im Ecobau-markt Königswintererstraße 308 53227 Bonn

Ab 11:11 filzen wir bis Der Zoch kütt, danach wird geschunkelt!
LIKÜRA - DER Zug durch Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf
Teilnehmerbeitrag 11,- €
kein Filzkurs, jeder filzt wie er mag
Comments

Filzen zwischen Rhein und Sieg



FILZERTREFFEN!

FILZEN ZWISCHEN RHEIN UND SIEG
Samstag, 28.09.2013 11.00 bis 15.00 Uhr

Es ist gemeinsames Filzen angesagt. Von 11 bis 15 Uhr.
In dieser Zeit filzen wir schöne Dinge für uns, tauschen Erfahrungen aus, finden neue Ideen, erfahren neues und haben gute Laune!
Bitte mitbringen: eigene Filzutensilien ( Wolle, Seife, Schüssel, Schablone, Handtuch, Matte usw)
Jeder Teilnehmer spendet 5,- und einen Salat oder Kuchen
Nur nach vorheriger Anmeldung
Ab 14 Uhr können uns auch unangemeldete Besucher über die Schulter schauen.

IMG_2337

facebook
Waldorfschule Sankt Augustin
Graf-Zeppelin-Straße 7
53757 Sankt Augustin


Anmeldung unter:
info@schoenefarben.de

Comments

Steine filzen

398848_3141122093279_604264137_n

Filzen in Bonn

Steine Filzen
Am Samstag, den 25. Mai 2013
10.00 bis 14.00 Uhr
Wir filzen Steine in 3 verschiedene Größen und füllen sie mit Dinkelspelzen und Lavendel.
50€ zzgl. Materialkosten (Wolle und Dinkelspelzen)

Ort:
Ecobau-markt
Königswintererstraße 308
53227 Bonn- Küdinghoven

Anmeldungen an info@ecobau-markt.de
Comments

Froschwanderung

IMG_1479


Unter den Trogata-Kindern ist das Frösche filzen immer beliebt. Wenn im
Laden mal wenig los ist, dann filze ich nun auch einfache Dinge, die mal eben unterbrochen werden können.
Ich hätte nicht gedacht daß ausgerechnet Handwerker ganz wild auf meine Frösche sind. Auf Zäunen werden sie eh nicht artgerecht gehalten.

Im Keller habe ich gerade meine Böcke geölt, damit wir beim nächsten Filzkurs nicht wieder „Rücken“ haben. Momentan ist dort erst mal Pause.

IMG_1257

Comments

Filzkurs


398848_3141122093279_604264137_n

Filzen in Bonn:
Steine Filzen
Am Samstag, den 13. April 2013
Wir filzen 3 verschiedene Größen und füllen sie mit Dinkelspelzen und Lavendel.
50€ zzgl. Materialkosten (Wolle und Dinkelspelzen)

Ort:
Ecobau-markt
Königswintererstraße 308
53227 Bonn

Anmeldungen an info@ecobau-markt.de
Comments

Filzprojekte




Vor einer Woche haben wir uns selbstständig gemacht. Mein Mann hat den Laden in dem er schon lange arbeitet übernommen. Ich lerne quasi als Praktikantin alles nötige um Ihm zu helfen.
Immer wieder verschwinde ich aber im Keller, d.h. in meinem noch fast tischlosen
Atelier um meiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen.
Bis zu den offiziellen Geschäftsübernahme - Feierlichkeiten am 23. März sollen noch einige gefilzte Steine und natürlich auch Osterhasen entstehen.


Comments

der Rest vom Schützenfest





Noch in letzter Sekunde werde ich meine Reste vom letzten Marktverkauf bei dawanda einstellen.
Heut Abend geht’s los.
Den Vormittag verbringe ich hinter der Kamera.





Comments

Steckenpferde





Zur Zeit filze ich Steckenpferde. Für einen Kurs den ich bei der Kinderkulturwelt gebe und für zwei Märkte. Der Schimmel sollte nur ein Versuch sein, die Mähne wollte nicht so wie ich es mir gedacht hatte und im Eifer des Gefechtes hatte ich auch die Ohren vergessen.
Der Braune gefällt mir schon viel besser aber der wird von niemandem beachtet. Das Weisse hätte ich schon mehrmals verkaufen können und die fehlenden Ohren sind noch niemandem aufgefallen.

Mit Glöckchen und gefilzten Bändern kommen die zwei sicher ganz gross raus.

Comments

Doppelter Boden




Ich habs ja kommen sehen, aber immerhin haben sie 8 Monate gehalten.
Wenn man bei Pantoffeln für die Aussenseite wegen der längeren Haltbarkeit Bergschaf nimmt und für die Innenseite jedoch Merino,
dann muss man sich nicht wundern wenn es langsam dünner wird.
So war die Merinoschicht recht schnell durch und nun muss ich auch noch um den Rest bangen. Bevor also der Holzboden sichtbar wird hab ich die Pantoffel mit einer Ledersohle verstärkt.
Ist ja nicht so mein Ding aber was will man machen. Sobald es wieder Wolleinlagen zu kaufen gibt dann kommen die auch noch rein und dann werden sie ewig halten...
Comments

Mittelaltermarkt Altenrath






Hier möchte ich noch meinen Nunoschal vorstellen, bevor er weg ist.

Heute verkaufte und filzte ich beim Mittelaltermarkt in
Altenrath. 700 Jahre alt wird das Dörfchen, Stadtteil von Troisdorf.

Das Kinderfilzen für die
Kinderkulturwelt kommt gut an. Die Eltern kaufen fleissig Wolle. So solls sein.



Comments

Wickelrock




Nach dem wunderschönen Bandami-Wochenende mit Mari Nagy packte uns Dienstagsfilzfrauen wieder die Lust ein Wochenende durch zu filzen.



So trafen wir uns Freitags zum auslegen der Wolle und Samstags zum lustigen filzen.





Diesmal machte auch ich einen Wickelrock.
Allerdings nicht mit einem indischen Tuch, sondern mit einem 14jährigen Marktstandladenhüter. Ein pflanzengefärbtes grosses Seidentuch. In der Mitte war das blau völlig verblichen.










Selbst den Sonntag benötigte ich noch um kräftig zu walken.



Die Katzen natürlich immer dabei. Sie gönnten sich nach getaner Arbeit ein Nickerchen auf der Zweitmatte. Noch mal ein Dank dafür an Birgit.

Comments

Bandami Filzen Fotos




Völlig vergessen hab ich die Fotos vom Bandami Filzen mit Mari zu zeigen.
Es war ein Tolles Wochenende und ich zehre immer noch davon.
Hier gibts mehr Bilder.


Comments

Geschenke








Mit den Schulkindern habe ich für Erzieherinnen, die gerade Babys bekommen haben, Enten gefilzt. Eine hat sogar eine Spieluhr im Bauch.
Nachdem ein besonders geduldiges Kind einen wunderschönen Vogel filzte, hat es die anderen jetzt auch gepackt. Größere Projekte sollen nun entstehen und nach diesen beiden Exemplaren geht es bis zu den Sommerferien weiter mit grossen und kleinen Vögeln, einem Frosch und anderem Getier.



Da tut ein Sonntagnachmittag mit der Lieblingslektüre gut...





Die Katze hat auch endlich den
Eingang gefunden...
Comments

Eiersuche für die Katz





Wenn es den Kindern peinlich wird unter den Augen der Nachbarschaft nach Ostereiern zu suchen, dann versteck ich doch einfach was für die Katz, dacht ich mir.

So eine Katzenhöhle wie ein Osterei bringt Farbe in unsere Wohnung und ist zugleich endlich mal ein fester Platz für eins unser Beiden Kuscheltiere



Der Blick sagte gleich alles



und so blieb es bis heut Abend bei gelegentlichen Schnuppereien



und ist zur Stunde immer noch unbewohnt.

Dann hoffe ich auf den morgigen Tag. Der dicke Kater liess sich überhaupt nicht blicken. Der bekommt demnächst eine flache, größere Höhle.






Comments

Osterhasen





Ohne mindestens einen Osterhasen zu filzen kann ich die Osterzeit natürlich nicht beginnen, dachte ich. Jetzt hab ich gefühlte 50 hinter mir, denn in allen Schulen die ich besuche wollte natürlich jedes Kind einen filzen. So manch ein Hoppelhase lag da schon 2-3 Wochen feucht im Regal, denn in einer Stunde ist sowas nicht zu schaffen.
Am Montag filze ich sie ein letztes mal. Diesmal ist es ein Mutter/Kind Kurs bei der
KIKUWE.



Comments

Filzen mit Mari Nagy



BANDAMI  -   Filzen mit Mari Nagy 

Der Kurs beginnt mit einem Vortrag von Maris Reisen nach Indien in die Bandami-Werkstätten auf der Halbinsel Kutch. Die von dort mitgebrachten Baumwolle und Seiden-Stoffe werden zunächst als Probestück mit Wolle zu einem Schal verfilzt. Danach kann in gleicher Technik, mit Bandami-Stoff und von Mari mitgebrachter, handgefärbter extrafeiner Merinowolle, nun ein grösseres Projekt wie Oberteil, Schultertuch, Wickelrock oder Poncho verwirklicht werden.
 
Material zum Kurs bietet Mari Nagy an  – selbstgefärbte extrafeine Merinowolle und Seide, gemusterte Baumwolle und Seiden-Stoffe aus Indien. Materialgebühr 20 bis 60 Euro.
Tagesordnung:
Freitag    13. 05. 2011.  17 bis 22 Uhr
Samstag  14. 05.  2011.   9 bis 20 Uhr 12-13 Uhr Mittagspause
Zusammen 15 Stunden
Teilnehmerzahl: max 8 Person           
(Jede Person braucht 120x250cm Tischfläche)
Kursgebühr: 100 Euro
Teilnehmerin/nen sollen die folgende Filzzubehör und Werkzeuge mitbringen:
Vidarama Raffia Bastmatte 120cm Breit-wir brauchen minimum 3 m pro Person.
1 Stck altes Betttuch, Handtücher, Schüssel, Stoffschere, Nähzeug, Metermass 1 Liter Badeschaum-für die Gruppe.
Wenn jemand Vidarama 120cm kaufen möchte, bitte es schon spätestens 1 Monat vorher ankündigen, weil ich es bestellen muss.(10Euro/m)

Comments

Gefilzte Schildkröten



Für eine Geburtstagsgesellschaft sollten Schildkröten gefilzt werden. Da die Mädels schon aus dem Grundschulalter heraus sind, durfte es schon etwas schwieriger sein.
Mit den angesetzten 2 Stunden kam ich natürlich absolut nicht hin, so durften sie für ein Essigbad zu mir nach Hause und bekamen auch erst am nächsten Tag Augen und Füsse.



Comments

Filzen für Karneval




Zu Karneval wird meine Tochter Blumenkind.
Für mich der ideale Anlass mal einen Hut zu filzen. Da sind kleine Fehler nicht so schlimm.
Die Blüten machte meine Tochter.
Gestern war der eiste Einsatz des Hutes und ich bin schwer begeistert.
Schade dass es nicht kälter ist, dann hätte sich die Arbeit noch mehr gelohnt.




Der Sohn macht es sich einfach und geht mit Brille und Nase.


Comments

Vögel filzen

Seit 2 Wochen filze ich mit den Schulkindern Vögel.

Alleine den Vogel schaffen die Kinder in einer Stunde. Eine Woche später dann werden Schnabel und evtl Augen angenäht.
Diese Nester hier habe ich gekauft. In der Schule wurden sie aus Peddigrohr geflochten.
Die ganz flotten schafften es auch noch drei kleine Eier zu filzen.



Am Samstag biete ich über die KIKUWE wieder einen Kurs an.

Comments

Weihnachtswichtel

Sehr zufrieden bin ich mit den Filzkursen in diesem Jahr gewesen.
Heute war der Letzte.



Dank der Kinderkulturwelt brauche ich mich um Werbung nicht zu kümmern und habe in der Regel jeden Kurs voll. Ist wie heute ein Kind krank dann kommt das den anderen zugute.


Comments

Kinderfilzkurs



Der Kinderfilzkurs mit der Kinderkulturwelt war recht turbulent.
An Anmeldungen mangelte es nicht. So konnte ich am Nachmittag mit einer 2. Gruppe filzen.

Leider vergass ich ein Foto in Aktion zu machen, ein Abschlussfoto der Kinder mit ihren Schätzen kommt aber in die Zeitung.

Mäuse, Pilze und Eicheln waren der Renner.






Comments

Nadelfilzen



Bei schönstem Herbstwetter entstanden beim Nachmittagskaffee, nachdem ich 2 Stunden mit den Schulkindern nass gefilzt hatte heute zwei Herbstkinder mit der Nadel. Damit habe ich noch wenig Übung aber ist ein schöner Ausgleich für meine Hände.

Im Hintergrund eine Färbeauftragmit Zwiebel und Faulbaumrinde. Kann nun morgen verschickt werden .
Comments

Strassenfeste



Die Zeit der Strassenfeste bei denen man filzen kann ist nun leider vorbei.
Eine dicke Erkältung hab ich mir inzwischen eingefangen.

Bis Anfang September habe ich bei der ein oder anderen Veranstaltung mit Kindern gefilzt.






Mit den Schulkindern lassen wir jetzt herbstlich angehen. Eicheln, Pilze ,Blätter und natürlich Äpfel.







Zu Hause wird weiter fleissig gefärbt. Oben im Bild Faulbaumrinde und unten Goldrute.

Comments

gefilzte Steine




Der Grund aus dem ich zur Zeit so viele Steine produziere ist natürlich der, dass ich es gerne tue.
Ein anderer, dass wir nach etwa 10 Jahren auf die Idee kamen unsere Dinkelkopfkissen neu zu befüllen. Dank preisgünstiger Grossbestellung blieben noch einige Säcke übrig, die ich nun nach und nach abarbeite.




Eine schlechte Idee ist es jedoch gleich mehrere Steine gleichzeitig zu filzen. Zwar loht es nach dem anfilzen gleich mehrere zu rollen, aber wenn es ans walken geht , dann knöpf ich mir doch jedes Teil einzeln vor.
Das nahm dann letzte Woche aber einfach kein Ende.












Bei „
Musik und Kunst im Garten“ in Niederkassel hatte ich heute bei schönstem Spätsommerwetter meine steinige Ausstellung.



Comments

Sushi



Sushi hab ich ja noch nie probiert und dieses hier werd ich auch bestimmt nicht essen.
Just for fun gefilzt.
Comments

Froschteich

Die letzten Tage mit der Filz AG waren sehr ruhig.
Bei der Hitze zogen die Kinder es vor im Wasser zu sein. So blieben die Gruppen klein und ich konnte einen lang gehegte Wunsche umsetzen. Ein Gemeinschaftsprojekt entstand bislang nie, weil alle ihre gefilzten Dinge immer sofort zu Hause zeigen wollen.

Mein frisch gefärbtes blau wollte ich unbedingt verwenden. Das war mein Wasser, denn der Anblick erfrischte mich genau so wie die Kinder der Sprung ins kalte Nass.




Eine Gruppe filzte Gräser und Frösche...




andere unterlegten das Wasser mit Steinen und Glas

Bilder vom auslegen der Fläche hab ich leider nicht, aber die Verbindung von Fläche mit Gräsern war nichts für Ungeduldige und ich musste gut aufpassen.
Das anschliessende Walken war dann wieder eine Geduldsprobe für die Ungeduldigen.




Beim Deutschland - Spanien Spiel gab ich der Wolle dann den Rest. Das war besser als hilflos zuzuschauen...

Der Moment wo der Luftballon nach Entnahme der Schabone dem Teil die Form gibt ist immer ein ganz besonderer.
Diesmal jedoch wurde er gleich wieder zusammengedrückt. Schliesslich soll es ein Froschteich sein ,
obwohl es
aufgeblasen, als krakenähnliches Gebilde auch klasse aussieht.



Comments

Frühlingsüberraschungen



Diesen „Frühling“ filzte ich vor einiger Zeit. Erst jetzt nahm ich ihn mit in die Schule um mit den Filzkinder die Geheimnisse heraus zu schneiden. Immer wieder eine Überraschung, denn selbst ich hatte vergessen wo genau sich die Frösche versteckt hielten...



Im Filzkreis der Schuleltern entstehen auch immer abenteuerlichere Gebilde, so war bei den beiden folgenden nicht wirklich klar was daraus werden wird.








Beim nächsten Treffen mach ich ein Foto der fertigen Werke.
Comments

ein sanftes Ruhekissen



Im Januar bereits entstand dieser Filzstein.
Gefüllt mit Korkschrot anstatt mit Dinkelspelzen fühlt er sich fast so schwer an wie das Original...
Heute wurde er mal ausgeklopft. Katerchen weiss was gut ist und ließ sich gleich drauf nieder.
Comments

angefilzt



Langsam wirds was.
Aus der
bunten Wolle entstand ein Vorfilz. Das war die Hausaufgabe im Filzkreis der Schule. Auch fertig ausgeschnitten war das Muster am Dienstag Morgen. Allerdings nahm die Auslegerei der Wolle schon wieder so viel Zeit in Anspruch dass fürs anfilzen von 8 Kissen mit der grossen Matte nur wenig Zeit blieb.
So wartet hier Teil 1 noch auf sein Gegenstück. Gegen das filzen mehrerer Kissen in einer Matte hab ich nichts einzuwenden, aber beim anfilzen möchte ich doch mehr Kontrolle haben.

Comments

Bunte Vorfilze




Mit Beginn der Terrassensaison wird nun wieder draussen gefilzt.
Hausaufgabe beim Filzkreis der Schule ist es bis Dienstag Vorfilze herszustellen und Muster auszuschneiden.
Wie beim
Filzwochenende mit Mari Nagy wollen wir Sitzkissen herstellen.
Beim ersten mal war ich völlig unvorbereitet und kam zwar mit Vorfilzen, musste die aber noch ausschneiden als alle bereits mit auslegen fertig waren. So blieben am Schluss nur 15 Minuten zum gemeinsamen Anfilzen.
Ich hatte weil es nur ein Versuch für mich sein sollte Bergschaf mit recht viel Spreu und anderen Teilchen verwendet. Die Vorfilze waren zu dünn, da hätt ich mir wirklich ein nicht so ein ausschneideintensives Muster aussuchen sollen.

Bei meinem morgigen 2. Anlauf werde ich nach dem ersten Anfilzen das Kissen wohl alleine fertig machen um mich auf saubere Kanten zu konzentrieren.






Comments

Und der Frühling kommt doch...



Wer hätte das gedacht, der Frühling kommt doch. In den letzten Wochen hab ich Steine gefilzt und bevor sie vor dir Linse kommen konnten waren sie immer gleich verkauft.
Die letzten Steine des Winters und die erste gefilzte Blüte des Frühlings bringen nun wieder Abwechslung in mein eingeschlafenes Bloggerleben. Die Kommentarfunktion will immer noch nicht. Aber während der Osterferien will ich eh umziehen zu Wordpress...
Comments

Filzen mit Mari Nagy



Am Wochenende war das Teppichfilzen mit Mari Nagy in unserer Schule. Leider konnte ich nicht teilnehmen, da zeitgleich auch das Klassenspiel meines Jüngsten lief. So pendelte ich zwischen Aula und Filzerinnen hin und her. Ein paar Eindrücke durfte ich mitnehmen, am Dienstag sehe ich dann alle fertigen Werke.

Comments

Filzkurs mit Mari Nagy

Filzen mit Mari Nagy
am 12.-14.März 2010
infos unter Termine

Comments

Gefilzte Schätze



Bei diesem usseligen Wetter haben wir heute mit den Schulkindern bunte Bälle gefilzt.
So waren 4 Kinder beschäftigt und konnten selbständig arbeiten. Mit zweien hab ich dann geübt eine Fläche auszulegen. Gar nicht so einfach für Erstklässler auch nur die Wolle aus dem Band zu ziehen.
Die Flächen wurden schon recht gleichmäßig und nun können wir langsam daran denken kleine Taschen zu machen, die wir dann mit dem Vorfilz von Heute gestalten.
Comments

FeltUnited



Auch wir Filzer der Waldorfschule Sankt Augustin nahmen am 1. weltweiten Filztag teil. Das Wetter war nicht berauschend und so wollte nicht die rechte Stimmung aufkommen. Aber im Vorfeld hatten wir dafür unseren Spass. Jeder erschuf ein Werk in den vorgegebenen Farben. Da Köpfe gerade mein Thema sind, übte ich mich wieder in einem.




Und hier alle zusammen.



Der Vogel von Eva ist klasse. Da die Organisation von FeltUnited auch gerne ein Filmchen bei youtube haben wollten gibt es ihn hier im Tiefflug mit ein wenig Geplapper im Hintergrund.
Comments

Feltunited



Heute war es endlich soweit!
Für den
1. weltweiten Filztag hatten die Kinder der TROGATA Asselbachstrasse fleissig gearbeitet.



Auf dem Spielplatz lagen plötzlich lauter bunte Eicheln unter den Bäumen.




Und da heute am Feiertag dort keine Aktion stattfinden konnte, wurde das Ereignis um einen Tag vorverlegt.
Trotzdem war der 3. Oktober unser öffentlicher Filztag, denn die Spaziergänger werden sich über unsere bunte Wiese gewundert haben.





Comments

Feltunited



Und da heute am Feiertag dort keine Aktion stattfinden konnte, wurde das Ereignis um einen Tag vorverlegt.
Trotzdem war der 3. Oktober unser öffentlicher Filztag, denn die Spaziergänger werden sich über unsere bunte Wiese gewundert haben.




Comments

glatt rechts



Ja, da guckt ihr. Ausser langweiliger glatt rechts strickerei tut sich hier gar nichts. Nie mehr werde ich mir solche Projekte vornehmen. Schliesslich hab ich eine Strickmaschine für so was. Nur wegen des Perlmusters mach ichs von Hand. Das hätt ich auch nachträglich erledigen können.
Damit es hier nicht zu langweilig wir, lade ich euch heute mal ein an meinem
Filzerleben teilzuhaben.

Comments

Weinlese



Pünktlich zur Weinlese wurde mein kleiner Helfer fertig.

Eine ganze Woche hat es gedauert bis ich meine Filzerei vom Montag in Form gerupft und gezupft hatte. Augen und Mund konnte ich nur noch erahnen und traute mich nicht sie aufzuschneiden. Aber mein erster Kopf im Alleingang ist trotzdem gelungen wie ich finde.
Eine Schönheit ist er nicht, aber war auch nicht beabsichtigt. Die Nase und der Mund gefallen mir richtig gut.




Sinn und Zweck ist meine Vorbereitung für den 3. Oktober. An diesem Tag entsteht das gleiche in den Farben orange,gelb und rot.



Comments

Vorbereitungen

Der Montag ist mein Putztag. Und weil ich mir diesen Tag so schön selbst einteilen kann, kommt es schon mal vor dass ich die Zeit vergesse. Die eigentliche Arbeit beginnt nach dem 2. Frühstück . Für heute hatte ich mir ein bischen filzen vorgenommen. Vorausschauend hab ich mir das gestrige Duell nur angehört und bereitete dabei alles vor. Viel Zeit beanspruchten die "Haare" meines kleinen Punkers. Ob Mund und Augen nun gelungen sind und ob ich beim Kurs mit Annette gut aufgepasst habe, das wird sich zeigen.


Comments

FeltUnited

Ich habe mir viel vorgenommen mit meinen Schulkindern der
TROGATA Asselbachstrasse in Troisdorf.
Hier nur ein kleiner Ausblick und mehr wird nicht verraten.
Am 3. Oktober werden wir hier in Troisdorf auch mit
dabei sein und filzen, filzen, filzen. Die Kinder sind begeistert und freuen sich auf dieses Ereignis.



Auch in St. Augustin haben wir uns was vorgenommen. Bisher unbekannte Objekte in gelb, orange und rot sollen am 3. Oktober auf dem Schulhof die Leute zum Staunen bringen.

Comments

Das tapfere Huhn


So langsam beginnt nach den Sommerferien wieder die Filzsaison.
Mein Schulkinderfilzen begann bereits letzte Woche. Anders als im letzten Jahr lasse ich es jetzt langsamer angehen lassen.
Zunächst brachte ich gewaschene Wolle mit, die die Kinder kämmen durften. So begeisterten sich spontan sehr viele Kinder. Die Kardiermaschine ist ja immer ein Anziehungpunkt.

Auch brachte ich diesmal nur weisse, graue und braune Wolle mit. Schliesslich brauche ich ja noch was zum steigern.

Dieses Huhn hier hat tapfer seit Ostern den Garten verteidigt. Wind und Wetter haben ihm nicht geschadet wie man sieht.
In Nachbars Garten ist Hahn "Rocky" (der Nachfolger von "Rambo") mit seinen Hühnern unser Sonntagswecker.
Sehr schweigsam dagegen unser Filzhuhn.
Comments

gefilzte Flaschenhülle




Am Samstag musste schnell ein Geschenk her und so kramte ich nach einer Idee die ich irgendwann einmal bei flickr gesehen hatte. Aus meiner Erinnerung entstand dann diese Weinflaschenhülle.

Direkt an der Flasche gefilzt. In Zukunft werde ich aber mit Schablone arbeiten, damit nicht immer die Etiketten ruiniert werden.
Der beschenkte Herr und besonders seine Ehefrau haben sich sehr gefreut.
Comments

gefilzte Steine



Beim vorerst letzten Filzvormittag mit Annette wurden Steine gefilzt. Mit feiner Merino und Seide für die Maserung entstanden nach exakter Berechnung größere und kleinere Steinchen.
Ich hätte Lust einige Kissen oder gar Sitzkissen herzustellen. Gefüllt mit Dinkelspelzen oder Korkstücken. Mein kleines hier hat so ein Plastikgranulat in sich dass nach ca 15 Jahren Kellerlagerung endlich einem Sinn zugeführt wurde


Comments

Fliegenpilzlampe fertig



Da ist sie nun, meine Fliegenpilzlampe.
Ich bin zufrieden, wenn ich auch etwas unüberlegt das Loch für die Öffnung geschnitten habe. Nun hoffen wir dass ich noch einige dieser Ikea Lampen (Mylonit) ergattern kann.
Comments

Fliegenpilzexperimente




Gestern Abend bearbeitete ich einen bereits letzte Woche ausgelegten Fliegenpilz.
Ich walkte bis ich im Garten ohne Lampe nichts mehr sehen konnte. Dementsprechend bin ich zufrieden
Ich hätte es eigentlich weniger genau nehmen können.
Der "Hut" erscheint mir fast etwas zu klein für die Lampe. Aber ich hatte halt kein Muster, der Prototyp wurde im letzten Jahr verkauft. bei gleicher Wollmenge werde ich beim nächstem mal 1cm mehr auslegen
Sollte ich aber diese
Lampe nicht mehr finden hat sich das Thema erledigt.
Comments

Filzkurs



Der Filzkreis unserer Schule arbeitet bis zu den Sommerferien für den eigenen Bedarf. Nach den Ferien dann nur noch für den Basar Anfang Dezember.

Der Basarkreis hat nun dem
Filzkreis einen Kurs bei Annette spendiert.
Wie gut dass ich im Filzkreis bin.

Bis zum Sommer treffen wir uns drei mal mit ihr. Wir werden es geniessen...

Wie nützlich dass ich auch noch im Basarkreis bin.
Comments

Gefilzte Kette



Für den 18. Geburtstag einer Tochterfreundin war am Freitag gemeinschaftliches filzen angesagt. Einen kompletten Fernsehabend benötigten wir um diese Würste aus einem geviertelten Kammzug zu filzen.
Da es eine spontane Idee war, gab es keine gute Lösung für den Verschluss, aber da kann man ja noch nachbessern.

Wer sich über das Aussehen meines blogs wundert...die vorübergehende Version war mir doch zu simpel. Ich experimentiere hier weiter herum.
Comments

Perlenfilzen



Noch habe ich mich nicht von meinem Workshop in der 2. Ferienwoche erholt, ging es in dieser Woche schon weiter.
Heute bliebs aber mal trocken. Perlen fädeln ohne Ende. In der nächsten Woche solls dann weiter gehen mit der Perlenproduktion.

Comments

Simple



Mit simpel meine ich nun nicht diese umfilzte Seife.
Ich wollt halt mal das umfilzen einer solchen ausprobieren und mir ein paar mal den Hals schrubben bevor ich sie an Freunde oder Käufer weitergebe.
Ich meine natürlich ich teste meine, dann werden neue gemacht...

Simple nennt sich eine Vorlage meines
RapidWeaver Programms. Sie bietet im Gegensatz zu meinem bisherigen -Gothic2- nur wenige Möglichkeiten, aber es sind genau die, die ich bei dem Anderen vermisse.

Text und Fotos kann ich nun endlich linksbündig ausrichten. Das sollte normalerweise kein Problem sein, aber die Fotos machten bisher immer was sie wollten.

Die Menüleiste ist nun endlich rechts
oder links .

Allein der header gefällt mir nicht, aber da gibt es hoffendlich auch noch eine Möglichkeit.

In der Vorschau sieht alles recht "simple" aus hier. Ich hoffe nach der Freischaltung ist das ebenso.
Comments

gefilzt hab ich wieder


Mit den Schulkindern wurden diesmal Frösche gefilzt. Das machte besonderen Spass, denn es gab wieder ein munteres Geplauder über dass was 6-10jährige schon alles über Frösche wissen. Allerdings begann unsere Unterhaltung erst in diesem Moment.
Vorher wussten die Kinder nicht was diesmal entstehen wird.
Diese Beiden haben ein langes Leben vor sich, denn sie fanden einen sicheren Teich auf der heimischen Fensterbank
Comments

Froschwanderung


Mit den Schulkindern wurden diesmal Frösche gefilzt. Das machte besonderen Spass, denn es gab wieder ein munteres Geplauder über dass was 6-10jährige schon alles über Frösche wissen. Allerdings begann unsere Unterhaltung erst in diesem Moment.
Vorher wussten die Kinder nicht was diesmal entstehen wird.
Diese Beiden haben ein langes Leben vor sich, denn sie fanden einen sicheren Teich auf der heimischen Fensterbank
Comments

So ein Schelm



Am letzten Samstag trafen wir uns wieder zum filzen mit Annette.

Mein geplanter Eierwärmer hat leider eine andere Vorstellung von dem was er mal werden möchte und braucht noch ein wenig Bearbeitung.

So filzte ich am Abend noch schnell einen Körper für dieses Kerlchen.
Am Sonntag war wieder Spinntreff und dort half mir die lieben Annette beim Gesicht. Das wurde dann nadelgefilzt.

Der Sonntag war nun wirklich ein frühlingshafter Tag und ich weiss nicht warum ich dem Kerlchen nicht ein bischen Farbe verpasst habe. Als ich ihn heute den Kindern in der
TROGATA zeigte meinten die gleich der muss was mit dem Wetter zu tun haben. Das hab ich nun davon.

Comments

gefilzte Ringe



Am Mittwoch hab ich mit den Erst und Zweitklässlern Ringe gefilzt.
"Was, Ringe?"
"Geht doch einfach"
"Kann ich gleich 2 machen?"
Nach 3 Minuten: "Das filzt ja gar nicht"
"Wann wird der denn kleiner?"
Nach 6 Minuten "Der wird ja nie kleiner!"
"Können wir nicht nächstes mal eine Tasche machen?"
Nach den 60 Minuten war ich fix und alle, aber die KInder hatten schöne Ringe, die am Freitag Perlen bestickt wurden.



Comments

kleine filzereien


Mit den Schulkindern habe ich letzte Woche zum ersten mal gefilzt. Alle waren unerfahren, was für mich eine grosse Umstellung war. Die ersten 15 Minuten rechnete ich noch damit dass alle die Lust verlieren würden aber als dann die Bälle langsam fest wurden und niemand mehr Wolle neu auflegte, da wurde es richtig gemütlich.
Geschichten erzählen beim Bälle drehen und Pläne schmieden was man und wem man ein Geschenk filzen könnte.

Dienstags filze ich mit den dritt und viertklässlern, Mittwochs sind die kleinen dran und Freitags wird kräftigt kardiert.
Welch ein Segen, es gibt viel zu tun.


Kurz vor der Vollendung ist mein Schneewittchenprojekt. Aber ich hab ja noch bis Ende der Woche Zeit.



Comments

nach der Wäsche



Das ist alles was von der Tasche übrig blieb.
Vorher wie nachher sind es natürlich 150g. Aber den DIN A4 Ordner muss sie sich nun woanders hinstecken. Da passen auch keine Noten rein.


Der Henkel ist leider zu lang geblieben, kann aber gekürzt werden.


Comments

vor dem waschen

Heute hab ich die Fäden an der Evilla Tasche vernäht, eine Anleitung geschrieben, gut ausgemessen und für die Nachwelt dokumentiert.
Im letzten Jahr hatte ich aus der gleichen Wolle eine riesige
Tasche gestrickt und vor lauter Eifer, schwupp in die Maschine gesteckt. Die Tasche filzte so stark, dass man später nicht mal mehr die Maschen zählen konnte. Also bin ich bei dieser Tasche wieder völlig ahnungslos ran und achtete aber darauf dass der Henkel lang genug ist denn der war beim letzten Projekt wirklich zu kurz.



Das Täschlein für die Tochter sollte klein werden, aber dann doch so groß dass man gerade noch, etwas gebogen vielleicht einen DIN A4 Ordner rein kriegt. So für ein bischen Schule.



oder den Musikunterricht...


Am Nachmittag steckte ich die Tasche dann in die Maschine und da es zu spät zum fotografieren ist gibt es Morgen eine Fortsetzung...
hatte ich DIN A4 gesagt?
Comments

Filzen mit Annette

Nach der Völlerei der Feiertage war Gestern filzen mit Annette angesagt. Im Gartenbauraum der Schule trafen sich 6 neugierige Filzerinnen oder die, die es werden wollen zum munteren Wolle auslegen.



Zunächst mal ging es darum festzustellen wie sehr die Wolle schrumpft.
Nach dem Mittagessen folgte dann als zweiter Schritt dir Kombination mit Baumwolle, Seide, Käseleinen, Wolle usw
Bei sechs verschiedenen Geweben mit unterschiedlichen Wollarten verfilzt kamen natürlich unterschiedliche Ergebnisse dabei heraus.
Gerecht aufgeteilt wanderte jeder mit 12 Probeläppchen, säuberlich abgeheftet und gut beschriftet nach Hause.
Nun will ich eigentlich gleich weiter machen, denn ich will einen Nuno-Schal filzen.

Aber das familienunfreundliche Wochenende ist noch nicht zu ende. Gleich gehts zum Spinntreff bei
Lydia.




Comments

anstrengendes Wochenende




Das Wochenende war mal wieder erlebnisreich. Die Klasse meines Jüngsten war für einen Stand beim "Hangelarer Spektakel" zuständig.
Da ich nicht so scharf bin auf den Verkauf sondern die Finger viel lieber in Wolle stecke war natürlich klar was zu tun ist.




Aber erstaunlich wie unterschiedlich die Kinder sind.
Viele sind nur am Prozess des Filzens interessiert, egal wie die Kugel hinterher aussieht.
Und die, die unbedingt genau das auf dem Tisch liegende Muster nacharbeiten wollen, verlieren nach ein paar Minuten die Lust...
Nett immer die Mütter die klare Farbvorgaben machen und das Kind ordentlich anfeuern.
Geht das alles nicht ein bischen schneller? Von der Hüpfburg musstest du doch auch nach fünf Minuten runter!



Diese Filzkünstlerin durfte 30 Minuten bei mir bleiben und ist sehr stolz auf ihren Schatz.



Gleichzeitig stellten die 12klässler, also meine älteste, ihre Jahresarbeiten vor.
So musste ich mich zweiteilen und pickte mir einige interessante Themen heraus.





Meine Tochter hatte ihr "Summer of love" Thema nach einiger Zeit geschmissen weil ihr das Sozialpraktikum bei einer Hebamme so gut gefallen hatte.
"Das Leben beginnt vor der Geburt " war ihr Thema:





Am Sonntag dann im Macke Saal des Bonner Kunstmuseums
konnten wir uns dann kaum auf die Gemälde konzentrieren,





denn gekommen waren wir mal wieder mit Instrument




Comments

Quicky


Mein Quicky der letzten Nacht


ist dieses niedliche Handytäschchen.



Während der Tagesthemen aus Resten vom evilla vorgarn gestrickt



und sogleich in die Maschine gesteckt.
Glücklicherweise machte ich vorher kein Foto. Denn der Schlitz stellt sich hier anders dar, war eher im oberen Drittel vorgesehen.
So ists besser. Wer lässt schon so lange klingeln bis ich das Teil erst aus meinem french market bag und dann aus der Umhüllung gefriemelt hab.



Comments

Farbe



Und jetzt wieder etwas mehr Farbe...

Mit dieser Blüte bedankte sich meine Tochter nach einem 2-wöchigen Praktikum bei der Hebamme, der sie im Kreissaal über die Schulter gucken durfte.




Meine Tochter war so begeistert von diesem Einblick in wahre Leben, dass sie in den Ferien sogar noch Nachtdienste mitmachte.

Gleich Morgen startet mein Sohn sein 2-wöchiges Landwirtschafspraktikum. Auch er wird mal kurz ins echte Leben eintauchen, da bin ich sicher.
Bevor ihm abends müde die Äuglein zufallen wirft er ja vielleicht mal einen Blick in ein Buch dass ich ihm ins Reisegepäck stecken werde.



Comments

Osternacht

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest!



Nun beginnt bei uns die Osternacht.

Ich werde gut schlafen, denn das walken meiner fünf Osterüberraschungen war doch sehr anstrengend.




Nur die Ostereier sind aus vergangenen Jahren. Davon male ich immer nur eins im Jahr.




Comments

Buchsteine 14.03.2008



Gestern sah ich nun den 2. Teil vom Teufelsbraten.
Ich hab den Film sehr genossen, obwohl mir der erste besser gefallen hat. Als mein jüngster um 21.30 noch nicht im Bett war meinte ich spontan:

"Jetz mach aber dat de innet Bett kütts"

OOPS!

Die Vorlage dazu werde ich mir gleich aus der Bücherei holen. Wenn sie noch da ist.
Lesestoff für unser abenteuerliches Wochenende.
Es führt uns jedoch nicht nach Dresden sondern nach Annaberg-Buchholz. Dort ist der Austragungsort.





Comments

Tasche packen 11.03.2008



Tasche packen heisst es jetzt. Dazu nehm ich gern diese, vor Ewigkeiten gestrickfilzt und nun mit gefilzten Bändern versehen.

Denn am Wochenende gehts nach D R E S D E N. Dort fand meine Tochter ein Bundesland, dass sie noch aufnehmen konnte. In BERLIN ist der Vorspieltermin am Freitag. Für uns sehr ungünstig. Die liebe Judith hätte uns gerne beherbergt und darüber haben wir uns sehr gefreut. Nochmals DANKE!

Wir haben zwar nicht viel Zeit, aber dies und das wird man anschliessend schon ansehen können.

In das Täschlein kommt natürlich Strickzeug:


gleich mehrere angefangene Sockenpaare. Da muss ich noch viel über.

Nicht ins Täschle kommt dies:



Space und Filzwolle müssen warten bis ich wieder da bin.
Comments

Ufos 20.02.2008



Heute war UFO-Tag.
Mutter Erde, Mütterchen Tau, vielleicht ein Hänschen im Blaubeerwald usw warten auf ihre Vollendung.
Ich mach so gerne Köpfe, daß sich mittlerweile einiges angesammelt hat. Ab nächster Woche trifft sich wieder der Puppenkreis und ich hab mir fest vorgenommen mir erst mal sämtliche UFOs vorzuknöpfen. Beginnen werde ich mit Mütterchen Tau. Die wird den Winter dann endgültig forttreiben.

Ein weiteres UFO ist dieser Rattenschwanz hier:




Vor ewigen Zeiten stellte ich eine Strickfilztasche her die bislang henkellos blieb. Da heute Uschi zum filzen vorbei kam, nahm ich das Projekt endlich in Angriff.
Geschafft. Foto morgen.

Uschi hatte sich ein größeres Projekt vorgenommen.

Pantoffel:
Hier vor dem walken.
Fortsetzung folgt.


Comments

Filztag im Westerwald 10.Februar 2008





Am Samstag fuhr ein Teil unseres Spinnkreises zu Annette in den Westerwald. Dort hatte sie das Bürgerhaus gemietet und wir trafen uns dort gut eingedeckt mit Essen gegen 10.00 Uhr.

Vor diesem Tag zählte ich mich noch zu den Menschen mit Filzerfahrung. Aus diesem Grunde machte ich nicht eine "simple Tasche" wie Rita, Uschi und Joel.
Nein, Annettes Objekte hatten es mir angetan.




Nach ein paar Stunden war klar, dass ich zu den blutigen Anfängern gehöre. Selbst bei den Blüten lernte ich noch hinzu. Neidisch schielte ich zu den Taschen-und Hutfilzern. Irgendwie machten die mehr Fortschritte.




Uschi garniert ihre Tasche.




Joels Mann begann gleich mit einem Hut.




Lydia ebenfalls.





Die Malerin Ursula malte auch mit Wolle.




Aber mir Annettes Hilfe ging es dann auch bei mir voran und das belegen des Pizzabodens vor dem verfilzen des Hohlkörpers machten riesig Spass.






Annette ist nun schon wieder unterwegs zum Filzertreffen und im April wird sie ein zweites Mal in Kirgisien sein.
Mich hats jetzt auch gepackt.


Mehr Fotos bei Flickr


Comments

Filzfreunde und Spinntreff 30.12.2007


Heute war Spinntreff bei Lydia. Wie immer sehr gemütlich. Annette war da und zeigte einige Ihrer Schätze. Mehr bei Flickr



Comments

Filzperlenketten 12.12.2007

Filzperlenketten 12.12.2007


Gestern lud
Uta zum Perlenkurs.
Man konnte zwischen ihren hübsch angerichteten Perlen schwelgen oder aus mehreren alten eine neue Kette zaubern.



Am liebsten hätt ich nur Swarovskis gefädelt





Ich brachte meine Filzperlen mit




und weil ich in dieser Beziehung wenig einfallsreich bin




blieb es mal wieder





Ton in Ton




Auf meiner Suche nach ein wenig Tageslicht

hab ich ein letztes freies Fenster auch noch gefunden




Comments